Herzlich Willkommen bei uns in Schwarzenberg

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit in einem von 2 einzigartigen Lofts, eines im Bregenzerwälder Stil errichteten gestrickten Holzhauses mit einem speziellen Raumgefühl und Raumklima in Schwarzenberg, zu residieren. Sie bewohnen einen traditionell gefertigten Holzgiebel mit grossen Holzdachfenstern und einem Echtholzparkett in Fischgrätenoptik. Das Tageslicht und der offene Dachstuhl schaffen im Zusammenspiel ein einmaliges Wohnerlebniss sowie eine einzigartige Optik.

Das mit ausschließlich regionalem Tannen- und Eichenholz gefertigte Gebäude ist mit einer auf dem Dach installierten PV Anlage bestückt, dies sorgt auf natürliche Weise für 100% Nachhaltigkeit. Die Wohnungen befinden sich im historischen Ortskern nicht unweit von geschichsträchtigen Gasthäusern in denen schon Eduard Mörike zusammen mit seiner Frau den Urlaub verbrachte.

Eingebettet in die wunderschöne Natur verbringen Sie sorglose Tage mit individuellen Möglichkeiten für Aktivitäten. Beim Schneeschuhwandern oder Skifahren den Winter geniessen oder im Sommer den Sonnenaufgang auf der Kanisfluh erleben. Bei uns finden sie Zeit ihre Träume Wirklichkeit werden zu lassen. Egal ob sie die einzigartige Bregenzerwälder Architektur bei einem geführten Rundgang erforschen oder sich im Angelikakaufmannmuseum inspirieren lassen wollen, jeder Tag bietet unzählige Chanchen für einzigartige kulturelle oder sportliche Erlebnisse. Und das beste: Dafür ist unser Feriendomizil der perfekte Ausgangspunkt.

Vorschläge für weitere Aktivitäten: Wälderbähnle, Werkraum Bregenzerwald, Käseverkostung im Käsekeller, Rafting in der Bregenzerache, Gourmetgenuss in zahlreichen Gasthäusern, Wandern im Naturpark Nagelfluhkette oder Relaxen im Freibad mit Ausblick auf den Bregenzerwald.

Die „Eintrittskarte“ mehr Informationen zu allen bewegten und genussvollen Bergerlebnissen ist die Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal. Sie bringt Besucher:innen beliebig oft per Bergbahn nach oben, gilt für umweltfreundliche Fahrten mit den öffentlichen Bussen und zudem für erfrischend-entspannende Stunden in den Freibädern. Die Gäste-Card erhalten Sie kostenfrei, wenn Sie zwischen 1. Mai und 31. Oktober drei oder mehr Nächte bei uns wohnen.

HOFLOFT

Bietet Wohnraum für 4 bis 6 Personen. Die ca. 180m2 große Dachgeschoss-Wohnung ist direkt mit dem Lift erreichbar. Ein Boxspringbett 180x200cm, 2 Einzelbetten (90x200cm) sowie eine hochwertige Schlafcouch im Wohnbereich sorgen mit dem einzigartigen Holz-Raumklima für einen gesunden und erholsamen Schlaf.

Moderne Küchenzeile mit Ceran-Kochfeld, Dunstabzug, Backrohr, Kühlschrank mit Gefrierfach, Nespresso-Kaffeemaschine (Kapseln), Wasserkocher, Toaster

TV, W-Lan, Esstisch mit Sitzbank, freistehende Badewanne mit Dusche, WC, Handtuchtrockner

PREISE

Hauptsaison:
€ 240,- pro Nacht für 2 bis 4 Personen excl. Ortstaxe
+ € 30,- für jede weitere Person und Nacht
€ 14,- für Kinder ab 10 Jahren
Endreinigung € 82,-

Nebensaison:
Preise auf Anfrage

Ortstaxe:
€ 2,40 pro Tag und Person ab 14 Jahren

JETZT GLEICH RESERVIEREN

TOBLLOFT

Bietet Wohnraum für 2 bis 4 Personen. Die ca. 90m2 große Dachgeschoss-Wohnung ist direkt mit dem Lift erreichbar. Ein Boxspringbett 180x200cm sowie eine hochwertige Schlafcouch im Wohnbereich sorgen mit dem einzigartigen Holz-Raumklima für einen gesunden und erholsamen Schlaf.

Moderne Küchenzeile mit Ceran-Kochfeld, Dunstabzug, Backrohr, Kühlschrank, Nespresso- Kaffeemaschine (Kapseln), Wasserkocher, Toaster

TV, W-Lan, Esstisch mit Sitzbank, freistehende Badewanne mit Dusche, WC, Handtuchtrockner

PREISE

Hauptsaison:
€ 195,- pro Nacht für 2 Personen excl. Ortstaxe
+ € 30,- für jede weitere Person und Nacht
€ 14,- für Kinder ab 10 Jahren
Endreinigung € 48,-

Nebensaison:
Preise auf Anfrage

Ortstaxe:
€ 2,40 pro Tag und Person ab 14 Jahren

FREUNDE

  • 1842

    1842

    Bäckerei mit kleiner Gaststube Johann Georg Hiller bis 1870 Taubenwirt

  • 1873

    1873

    Johann Michael Ritter Wirt, Frächter

  • 1903

    1903

    Kauf des Gebäudes von Franz Karl Kaufmann bei Versteigerung

  • 1904

    1904

    Frau von Johann Michael Ritter Maria Barbara - Ritter aus Bezau wird Taubenwirtin

  • 1911

    1911

    Gründung Zimmereibetrieb

  • 1922

    1922

    Verkauf an Zimmermann Josef Anton Berchtold

  • 1924

    1924

    Sägewerksbetrieb bis 1948

  • 1935

    1935

    Kauft der Konsumverein der Brauerei Egg das Gebäude

  • 1952

    1952

    Gründung eines Zimmereibetriebes von den Söhnen Josef Anton Berchtolds (Gerhard, Norbert, Günter) Gerhard Berchtold wird zum Geschäftsführer

  • 2015

    2015

    wird der Konsum geschlossen

  • 2017

    2017

    Kauft der Enkel von Josef Anton Berchtold, Harald Berchtold das Gebäude zurück und saniert das Gebäude in traditioneller Holzbauweise